Voraussetzungen

A    Vorbildung

Mindestens 8 Schuljahre, das heisst

  • 2 oder 3 Jahre Sekundarschule
  • 2 oder mehr Jahre Gymnasium (z.B. Untergymnasium)
  • angefangene oder abgeschlossene Mittelschule (FMS, GMS, IMS, …)
  • angefangene oder abgeschlossene Berufslehre

 

B    Übertritt aus der 2. oder 3. Sekundarschule

Es gilt das Übertrittsverfahren des Kantons Luzern. Die Richtwerte für den Übertritt sind:

Getrennte Sekundarschule Niveau A
  • In allen Niveaufächern im Niveau A eine Zeugnisnote von mindestens 4.5.
  • Im Fach Naturlehre mindestens die Note 4.5 im Anforderungsniveau A/B.
Kooperative und integrierte Sekundarschule
  • In mindestens drei Niveaufächern des Niveaus A eine Zeugnisnote von mindestens 4.5.
  • In einem Niveaufach im Niveau B eine Zeugnisnote von mindestens 5.0.
  • Im Fach Naturlehre mindestens die Note 4.5 im Anforderungsprofil A/B.

Für ausserkantonale Absolventen einer Sekundarschule werden die Richtwerte adäquat auf den jeweiligen Kanton übertragen.

 

C    Übertritt aus einem Gymnasium

Es gelten die Promotionsbedingungen der abgebenden Schule. Über eine Wiederholung der bereits absolvierten Klassenstufe entscheidet die Schulleitung des Gymnasiums St. Klemens.

 

D    Übertritte aus anderen Schulen (Berufsschule, andere Mittelschulen)

Wir führen eine individuelle Eignungsabklärung unter Berücksichtigung der kognitiven und persönlichen Kompetenzen durch.